Chronik des M.V. Preist

 

1862 Der Verein wird urkundlich erstmals in der Pfarrchronik zu Auw an der Kyll erwähnt. Darin heißt es: "16 Silbergroschen gezahlt an Musiker von Preist zu spielen die Krautwisch-Prozession den Berg hinauf und runter!"

 

1874 Matthias Heinz, Vater von Juliana Quiring (genannt: Tante Julli) schrieb 83 jährig, 4 Wochen vor seinem Tode, einen Brief, in dem er alle wichtigen Ereignisse festhielt die mit dem Musikverein in Verbindung stehen. Darin heißt es (Wortlaut): "Im Alter von 10 Jahren (1874) erlernte ich, Theodor Heinz, von meinem Vater das Musizieren. Unter der Dirigentenschaft von Herrn Hisgen, Vorsteher des Bahnhofs Speicher, standen ferner als 1. Vorsitzender Matthias Heinz - Koster und 2. Vorsitzender Matthias Becker ihm zur Seite.

Als aktive Musiker wirkten mit: Johann Binz, Peter Binz, Christof Binz, Matthias Becker II, Matthias Becker III, Peter Strehlen und wie zuvor gesagt, Johann und Theodor Heinz, alle aus Preist. Als Mitglieder kamen die Musiker Matthias Heinz aus Phillipsheim, Peter und Jak Wolf aus Speicher regelmäßig zur Probe nach Preist. Theodor Heinz war, mit dreijähriger Unterbrechung (Militärdienst), über 70 Jahre Musiker, davon über 50 Jahre in der Dirigenten- und Vorstandsarbeit.

 

1879

Es wird erstmals von einem "Verein" gesprochen. Das Jahr wird als Gründungsjahr des Musikvereins festgeschrieben.

Damaliger Dirigent war Bahnhofsvorsteher Hisgen von Speicher. Den Vorsitz hatte Matthias Heinz-Koster. Der Musikverein bestand aus 9 aktiven Bläsern.

 

1896 Der Musikverein konzertiert anlässlich eines Musikfestes in Speicher.

 

1898 Beim Feuerwehrfest in Speicher wird konzertiert

 

1906 Die Musiker aus Preist verschönern bei einer Goldenen Hochzeit die Feierlichkeiten in Orenhofen.

 

1907 Im August dieses Jahres beteiligte sich der Musikverein maßgeblich am Verbandsfest des Kriegervereins. Im gleichem Jahr vollzieht sich ein Dirigenten- und Vorsitzendenwechsel. Theodor Heinz übernimmt den Dirigentenstab und Vorsitz. Christof Binz steht Theodor Heinz als 2. Vorsitzender zur Seite. Die Kapelle zählt 13 Aktive.

 

1908 Folgende aktive Musiker sind registriert:

Matthias Jutz, Peter Becker, Johann Becker, Wilhelm Becker, Adam Becker-Remark, Adam Strehlen-Metzen, Matthias Feitz-Koster, Peter Heinzkyll, Leonard Binz, Jakob Jacob, Willi Jutz und Theo Diedrich

 

1910 Der Verein veranstaltet ein Waldfest.

 

  Der Erste Weltkrieg unterbrach, wie überall, das musikalische Schaffen. In der Zeit zwischen den Weltkriegen beschränkte sich die Tätigkeit des Musikvereins auf die feierliche Gestaltung weniger alljährlich wiederkehrender Anlässe. Es wurde nur an Fronleichnam, Krautwischtag gespielt.

 

1927 Teilnahme am Musikumzug in Trier.

 

1929 Der Musikverein veranstaltet sein 50 jähriges Bestehen.

 

1945 Jakob Jacob und Theodor Heinz organisieren brauchbare Instrumente und rufen den Musikverein wiederum ins Leben. Die Kapelle hat 11 Mitglieder. Theodor Heinz übernimmt wieder die Funktion als Dirigent und Vorsitzenden.

 

1947 Nach dem Tod von Theodor Heinz übernimmt Jakob Jacob beide Ämter. Der Verein zählt mittlerweile 19 Mitglieder.

 

1952 Der Musikverein veranstaltet das erste Musikfest nach dem Krieg. Bei den Musikfesten der befreundeten Musikvereine in Röhl, Herforst, Binsfeld, Mötsch, Ordorf, Zemmer und Orenhofen wird konzertiert. Dirigent Scholtes aus Binsfeld übernimmt den Taktstock. Der Verein zählt 16 Musiker.

 

1953 Der Musikverein aus Preist konzertiert anlässlich der Grundsteinlegung der Filialkirche in Hosten.

Die Freilichtspiele: "Die drei Jungfrauen von Auw" wird in Auw aufgeführt. Der Musikverein spielt am Ende der Darbietung die Prozession.

Im November übergibt der Vorsitzende Jakob Jacob sein Amt an Theodor Jutz.

 

1954 Der Taktstock geht von Dirigent Scholtes an Dirigent Schneider aus Bitburg über. 11 Musiker sind aktiv.

 

1955 Das zweite Musikfest nach dem 2.Weltkrieg findet statt. Im Oktober übernimmt Nikolaus Becker das Amt des 1. Vorsitzenden.

 

1957 Lehrer Schwammborn aus Hosten wird als Dirigent verpflichtet. Der Musikverein schließt sich sich am 01. Januar dem Süddeutschen Musikverband, Landesstelle Moselland, Kreisverband Bitburg an.

 

1958 Im Auftrag des Musikvereins wird vom Süddeutschen Filmverband ein Film über den Ort Preist gedreht. Die ganze Dorfbevölkerung war beteiligt.

 

1959 Das aktive Mitglied Jakob Weidig bildet vereinsintern 9 Jungmusiker aus. Das Orchester besteht aus 17 Musikern.

 

1961 Der Taktstock geht von Lehrer Schwammborn im Monat Juli an Jakob Weidig über.

 

1962 Die Generalversammlung wählt Mathias Fischer zum neuen Vorsitzenden. Nikolaus Back wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Im Juli musiziert der Verein in Auw an der Kyll bei der Amtseinführung von Pastor Haas. 100 Jahr-Feier "Musiktradition in Preist"

 

1963 Die Glockenweihe in Preist wird vom Musikverein feierlich umrahmt.

 

1971 Matthias Fischer übergibt den Vorsitz an Albert Schneider.

 

1978 Mit den Anschaffung einer Gesangsanlage (Mikrofone und Lautsprecher) wurden Auftritte auch mit Gesang untermalt.

 

1979 Ausflug in den Schwarzwald und Kontakt mit der Trachtenkapelle Nussbaum.

 

1980 Teilnahme am Musikfest der Trachtenkapelle Nussbaum (Schwarzwald).

 

1981 Nach längerer Pause richtet der Verein wieder ein Musikfest aus.

 

1986 Es werden Uniformen angeschafft.

 

1987 Bei einer Neuwahl löste Peter Krebs Albert Schneider in seinem Amt des 1.Vorsitzenden ab.

Die Jungmusikerausbildung wird der Kreismusikschule übertragen.

 

1988 Der Verein besteht aus 18 aktiven Musikern. 12 Jugendliche befinden sich derzeit in musikalischer Ausbildung.

 

1989 Der Musikverein feiert sein 110jähriges Bestehen in großem Rahmen, er besteht aus 18 aktiven Musikern und 11 Jungmusikern in Ausbildung.

 

1990 Vom 07. - 09.06. richtet der Musikverein die 3. Fideier-Musiktage aus.

Jakob Weidig übergibt im Februar 1990 den Taktstock an Detlef Krakau.

1993  

 

1995

Günter Weidig, ein Musiker aus den eigenen Reihen, übernimmt den Taktstock des Musikvereins Preist.

Der Musikverein fährt zur Partnergemeinde Caudan aus Frankreich um dort ein Konzert zu veranstalten.

 

 

1996 Günther Lauer übernimmt im Dezember 1996 den Dirigentenstab beim M.V. Preist.

 

1998 Die Anschaffung von Pultbehängen wird beschlossen.

 

1999 Der Musikverein feiert in einem großem Festzelt sein 120jähriges Bestehen.

Vereinsfahrt in den Allgäu

Chriss, Bianca, Elmi

 

Achim und Jürgen beim musizieren

 

2000 Der Musikverein besteht aus 36 aktiven Musikern. 24 Jugendliche befinden sich in Ausbildung.

 

2001 Der Musikverein Preist geht im Januar mit einer eigenen Homepage online.

Wolfgang Broy gibt sein Amt als 1.Vorsitzender ab und übergibt es an Achim Peters.

Der Verein im Jahre 2001

 

2002 Nach 6 jähriger Tätigkeit als Dirigent beim M.V. Preist übergibt Günther Lauer den Dirigentenstab an Otto Zunker aus Orenhofen.

Der Verein besteht im Jahre 2002 aus 41 aktiven Musikern. 29 Jugendliche befinden sich in Ausbildung.

Der Musikverein gründet zum ersten Mal ein eigenständiges Jugendorchester unter der Leitung  von Martina Pesch.

 

2003 Der Musikverein aus Preist zählt im Jahr 44 aktive Musiker.

Vom 28.05. - 01.06.2003 besucht der Musikverein Preist gemeinsam mit anderen Vertretern der VG-Speicher die Partnergemeinde Caudan in Frankreich an der Bretagne.

Vereinsfahrt nach Oberhof vom 24.10. - 27.10.2003

 

2004 125. Jahre Musikverein "Lyra" Preist

Drei Tage feiert der Musikverein "Lyra" Preist sein 125.jähriges Jubiläum.

Den Freitagabend umrahmte das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz. Ein Highlight des Abends war die Verleihung der "ProMusicaPlakette" durch den Landesmusikverband Rheinland-Pfalz. Samstagabend spielte die Topband der Region chock-A-block in Preist und brachte die Festhalle auf Hof-Schilling zum Beben. Mit dem musikalischen Umzug durch die Ortschaft und anschließenden musikalischen Darbietungen befreundeter Musikvereine endete dann das gebührend gefeierte Fest.

Der Musikverein besteht im Jubiläumsjahr aus 48 aktiven Musikern. 27 Jugendliche befinden sich in Ausbildung.

 

2005 Nach langer und hervorragender Vorstandstätigkeit tritt Wolfgang Broy, alias Wolli, sein Amt an Anja Arens ab.

In diesem Jahr besteht der Verein aus 45 aktiven Musikern. In diesem Jahr beginnen 19 Kinder mit der musikalischen Ausbildung an einem Instrument. Insgesamt sind im Jahre 2005 somit 32 Kinder in musikalischer Ausbildung.

Vereinsfahrt nach Coburg

 

2006 Der Musikverein Preist spendet der Preister Kirchengemeinde 600€ zur Renovierung der Preister Filialkirche. Die 600€ stammen aus den Einnahmen des Weihnachtsspielens im Dezember 2005.

Großes Pfingst-Musikfest in Preist.

Otto Zunker legt im Oktober sein Amt als Dirigent des MV Preist nieder und übergibt den Dirigentenstab an Mike Neuner.

Der Musikverein hat in diesem Jahr 48 aktive Musiker im Stammorchester. Neun Kinder beginnen die Ausbildung an einem Instrument und insgesamt sind in diesem Jahr 33 Kinder in Ausbildung.

Nach nur zweimonatiger Amtszeit verlässt Dirigent Mike Neuner den Verein.

 

2007 Josef Maldener übernimmt im Januar das Amt des Dirigenten.

Der Musikverein Preist spendet 300€ zur Renovierung der Preister Filialkirche.

Rheinland-Pfalz-Tag 2007 in Baumholder

Der Musikverein "Lyra" Preist vertritt die Region Eifel in Baumholder

 

2009

Der Musikverein "LYRA" Preist feiert in diesem Jahr sein 130jähriges Bestehen.

Der Musikverein Preist besteht in seinem Jubiläumsjahr aus 47 aktiven Musikern und 33 Kinder befinden sich in Ausbildung.

Das Jubiläumsjahr eröffnet der Musikverein mit einem Konzert im Januar.

Am Pfingstwochenende findet ein dreitägiges Musikfest statt.

 

2010 Vereinsfahrt nach Pfaffenweiler.

Der Musikverein hat in diesem Jahr 55 aktive Musiker im Stammorchester. 30 Kinder befinden sich in Ausbildung.
Insgesamt zählt der Verein 86 aktive Mitglieder und 119 inaktive Mitglieder.

2011
Nach zehn Jahren übergibt Achim Peters das Amt des 1. Vorsitzenden an Stefan Weckmann-Kaffarnik.

Der Musikverein Preist schafft neue Uniformen für die Fastnacht unter dem Motto "1000 und 1 Nacht" an.



Der Musikverein "Lyra" Preist erhält den Zuschlag zur Ausrichtung des Kreismusikfestes 2013, welches im Juni stattfinden wird.

2012
Zum dritten Mal findet eine Fahrt zum Schneckenfest nach Pfaffenweiler statt.
Dort gibt er als Vertreter des Eifel Kreises ein 2,5stündiges Konzert im Festzelt der Batzenberger Winzerkapelle.

     

Der Musikverein hat in diesem Jahr 58 aktive Musiker im Stammorchester. 27 Kinder befinden sich in Ausbildung.
Insgesamt zählt der Verein 90 aktive Mitglieder und 121 inaktive Mitglieder.

Landrat Dr. Streit übernimmt die Schirrmherrschaft für das  Kreismusikfest in Preist 2013



2013
Zum ersten Mal nimmt der MV Preist an den Umzügen in Speicher, Preist und Dreis mit einem eigenen Fastnachtswagen teil.



Der Musikverein Preist beschließt die  Neuanschaffung eines Anhängers.

----

Zum ersten Mal in der Geschichte des Musikverein Preist findet das Kreismusikfest des Kreismusikverbandes Bitburg Prüm
unter der Schirrmherrschaft von Landrat Dr. Streit statt.

      

Drei Tage lang konnten die Gäste des Festes Blasmusik der Spitzenklasse erleben. Eines der großen Highlights war das Benefizkonzert des
Landespolizeiorchesters Rheinland Pfalz.


Der Musikverein hat in diesem Jahr 61 aktive Musiker im Stammorchester. 24 Kinder befinden sich in Ausbildung.
Insgesamt zählt der Verein 93 aktive Mitglieder und 123 inaktive Mitglieder.

2014
Nach 7,5 Jahren trennt sich der Musikverein Preist von seinem Dirigenten Josef Maldener.

Bereits zwei Wochen später können wir einen neuen Dirigenten präsentieren.

Detlef Krakau aus Bitburg übernimmt das Amt des Dirigenten.
Für einen Teil der Aktiven ein nicht ganz Unbekannter.
Von 1990 - 1995 war er bereits als musikalischer Leiter in unserem Verein tätig.


2015 Als Vertreter des Eifelkreises Bitburg Prüm geht der MV Preist auf die musikalische Reise zum Partnerkreis nach Sonneberg.

Vor knapp 3000 Zuschauern repräsentiert der Musikverein Preist, mit einem 1.5stündigem Konzert, den hiesigen Kreis auf einer der offiziellen
25Jahr Festivitäten zum Jubiläum "25 Jahre Deutsch Einheit" im Kreis Sonneberg / Thüringen.



Im gleichen Jahr findet auch das Jubiäumsfest "136.5 Jahre" MV Preist statt.

2016  Zum ersten Mal in seiner Geschichte richtet der Musikverein Preist, unter der musikalischen Leitung von Detlef Krakau, ein Mottokonzert aus.

Unter dem Motto "AMERICA" präsentierte sich der Musikverein Preist in toller Atmosphäre passend dem Motto.


  


Dezember 2017 - Nach siebenjähriger Tätigkeit als Jugenddirigentin übergibt Anja Arens das Amt an Natascha Dres und Felicia Weidig.

2017 Vom 09.-11.Juni 2017 findet das Musikfest unter dem Motto

"Zu Gast bei Freunden"

in der Keltenhalle statt.