Aktuelles

 

Musikverein „LYRA“ Preist

mit neuem Konzept für die Ausbildung

 

Der Musikverein Lyra Preist e.V. startet 2018 mit seinem neuen Konzept für die Ausbildung seiner Nachwuchsmusiker/ innen. Dazu werden bereits bestehende Strukturen gezielt optimiert sowie weitere Ausbildungsangebote neu installiert. So wird z.Bsp. dem bereits bestehenden Jugendorchester, welches auch weiterhin die Plattform zum Schritt in das Stammorchester bildet, ein Vorstufenorchester angegliedert.  Ziel ist, die Nachwuchsmusiker/ innen individuell und unter Berücksichtigung ihres musikalischen Ausbildungsstandes gezielt zu fördern. Das Vorstufenorchester ist somit, als Ergänzung zu dem Instrumentalunterricht sowie der Vorbereitung auf das Jugendorchester, ein wichtiger Baustein für den Einstieg in die Orchestermusik und bietet den jungen Nachwuchsmusiker/ innen eine optimale Plattform hierfür.

Am Sonntag den 14. Januar 2018 war es dann soweit. Das Vorstufenorchester startete mit seiner ersten Probe. Alle 11 jungen Musiker/innen waren der Einladung gefolgt und mit viel Vorfreude an diesem Tag erschienen. Auch die Eltern waren zahlreich dieser Einladung gefolgt, um an der ersten Orchesterprobe ihrer Kinder Anteil zu haben.

Nach einer Begrüßung durch den Vorsitzenden Stefan Weckmann-Kaffarnik wurden die Eltern und die jungen Musiker durch den Jugendwart Daniel Blitsch über den weiteren Verlauf informiert, so dass gegen 11:20 Uhr der erste Akkord des Vorstufenorchesters, unter dem Dirigenten Detlef Krakau, erklingen konnte. Unter fachkundiger aber auch einfühlsamer Anleitung des Dirigenten wurde das Stück „Star Wars“ intensiv geprobt. Im Verlauf dieser Probe konnten alle Anwesenden erleben wie sich die anfängliche Anspannung der „Kids“ in reine Spielfreude wandelte. So kam es nach Beendigung der Probe auch nicht von ungefähr, dass sich die Begeisterung und die Vorfreunde auf die nächste Probe in den Gesichtern der 9 -11 jährigen Musiker und Musikerinnen wieder fand.